Grundschule Stammham

Kontakt l Impressum l Datenschutz
  • Unser Team
  • Klassen
  • Elternbeirat
  • Förderverein
  • Aktuelles
  • Kontakt


18. Mai 2017

Ausflug nach Altötting (Klasse 3/4)





Besuch der Buchhandlung Fraundorfner

Am Donnerstag, 18.5.2017 unternahmen die Klassen 3 und 4 einen Ausflug nach Altötting zur Buchhandlung Fraundorfner. Gemeinsam fuhren wir mit unserem Schulbus Richtung Altötting. In Altötting angekommen, ließ uns unser Schulbusfahrer Walter beim Spielwarengeschäft Schütz aussteigen und wir gingen zu Fuß weiter zur Buchhandlung Fraundorfner. Als wir in der Buchhandlung ankamen, gingen wir in den 1. Stock, in dem Bücher verkauft werden. Im Erdgeschoss des Geschäftes befindet sich die Schreibwarenabteilung.

Frau Weiß begrüßte uns und berichtete über den Weltdichter William Shakespeare. Dieser ist an einem 23.4. geboren und gestorben.An diesem Tag wird auch der Welttag des Buches gefeiert. Anschließend gab Frau Weiß den Startschuss für eine lustige Schnitzeljagd. Lorenz, Sophia und Fabian gingen als Sieger hervor. Der Sieger wurde anhand einer Verlosung ermittelt. Wir durften nach Herzenslust in den Büchern lesen und schmökern und sogar welche kaufen.

Einige Schüler konnten sich von der Menge an Büchern gar nicht mehr loseisen, andere gingen im Erdgeschoss auf Entdeckungsjagd und machten sich schlau über die neuesten Highlights auf dem Schreibmarkt. Frau Weiß schenkte jedem Schüler eine Wundertüte“. In meiner Tüte war ein Taschenbuch mit dem Titel „Ich schenk dir eine Geschichte – Das geheimnisvolle Spukhaus“ von Henriette Wich, ein Lesezeichen und eine Leseprobe von „Der magische Blumenladen“. Wir alle haben uns zum Schluss ganz herzlich bei Frau Weiß bedankt. Es war ein super schöner Vormittag.


Maximilian Nikulin







Unser Besuch im Landratsamt
Wir wurden von Herrn Huber begrüßt und in den Sitzungssaal geführt. Dort gab es was zu trinken und Gummibärchen für uns. Dann kam der Herr Schneider, der Landrat vom Landkreis Altötting. Er erklärte uns die Zuständigkeiten des Landratsamtes. Landrat Schneider erzählte uns auch eine traurige Geschichte über seine Katze, die angefahren wurde. Nach der Verabschiedung vom Landrat führte uns Herr Huber durch das Landratsamt.

Wir gingen in den Katastrophenkeller, wo uns Herr Brandmüller erklärte, war im Notfall zu tun ist. In dem unterirdischen Raum gab es verschiedene Uhren und eine dicke Stahltüre, die drei Tonnen wiegt und den Zugang bei Notfall verriegelt. Anschließend waren wir in der KFZ-Zulassungsstelle, dort bekommt man sein Autokennzeichen zugeteilt.


Sophia Hüttinger und Nina Reindl







Alkoholtest
Im Landratsamt ging viel vor sich. Das Lustigste war aber schon der Alkoholtest, er wurde vom Gesundheitsamt organisiert. In diesem Test ging es um die Wirkung von Alkohol auf den Menschen. Wir bekamen Brillen aufgesetzt, die 0,8 bzw. 1,3 Promille „vortäuschten“. Es gab zwei Parcours: Beim ersten mussten wir mit der 1,3 Promille-Brille im Slalom und beim zweiten mit der 0,8 Promille-Brille auf einem gerade auf den Boden geklebten Klebeband entlang laufen. Das war nicht einfach! Zum Schluss durfte sich jeder noch ein Geschenk aussuchen.


Tobias Hempel





» zurück zu Aktuelles









Grundschule Stammham - Schulstraße 9 - 84533 Stammham - Telefon: 08678 606 - Fax: 08678 919672 - Mail: sekretariat(at)grundschule-stammham.de